CBN-/Diamantwerkzeuge, keramisch gebunden

Allgemeine Informationen

LUKAS-Schleifwerkzeuge mit kubischem Bornitrit

Wir entwickeln und fertigen für Sie superharte Schleifwerkzeuge unter Verwendung des Schleifmittels kubisches Bornitrit. Das wird synthetisch hergestellt und ausschließlich für die Bearbeitung gehärteter Stähle eingesetzt. Zwar ist das Schleifmittel kubisches Bornitrit ist der Herstellung sehr teuer, sorgt aber dank der extremen Härte in optimierten Fertigungsabläufen für signifikante Leistungssteigerungen. Kubisches Bornitrit kann somit zu deutlichen Kostensenkungen in der Produktion beitragen. LUKAS-Schleifwerkzeuge, die kubisches Bornitrit als Schleifmittel verwenden, erzielen dank des durchgehenden Schleifbelags hohe Standzeiten, niedrige Schleifzeiten und hohe Oberflächengüten. Sie sind gut abzurichten und arbeiten mit geringem Schleifdruck. Gerne fertigen wir für Sie genau auf Ihre Anwendung abgestimmte superharte Schleifwerkzeuge mit entsprechender Körnung (überwiegend zwischen 54 und 91 μm), variabler Abmessung und der optimalen Konzentration des Schleifmittels kubisches Bornitrit.

Schleifwerkzeuge, kubisches Bornitrit
• Superharte Schleifwerkzeuge (über 40.000 [MPa]) für die Bearbeitung gehärteter Stähle
• Kubisches Bornitrit (keramisch gebunden) in Körnungen von 46 bis 251 (überwiegend zwischen 54 und 91 μm)
• in Abmessung, Korngröße und Kornkonzentration auf Ihre Anwendung abgestimmt
• für den Nassschliff

LUKAS-Diamantstifte (keramisch gebunden)

Für die hoch effiziente Bearbeitung von Keramik, Glas, Carbiden, Oxiden, Nitriden, CFK, GFK, PKB, PKD, Diamant, Kunststoffen und Gummi sind unsere LUKAS-Diamantstifte konzipiert. Das Schleifmittel Diamant ist extrem hart (70.000 [MPa]) und leistungsfähig. Damit können Sie in optimierten Fertigungsabläufen schneller, besser und zu niedrigeren Kosten produzieren. Abgestimmt auf Ihre Anwendung entwickeln wir für Sie auf Basis einer Analyse aller Einsatzdaten entsprechende, individuell gefertigte Diamantstifte – mit entsprechender Körnung, variabler Abmessung und der passenden Konzentration des Schleifmittels. Um die Schleifwirkung der LUKAS-Diamantstifte zu optimieren, verwenden wir ausschließlich Hartmetallschäfte. Dadurch erreichen unsere Diamantstifte als Gesamtwerkzeug kürzere Zykluszeiten, deutlich höhere Standzeiten, niedrigere Werkzeug- und Rüstkosten und verbesserte Oberflächengüten. Zusätzlich werden Geometrieabweichungen zuverlässig vermieden.

Keramisch gebundene Diamantstifte
• Superharte Schleifwerkzeuge (über 70.000 [MPa]) für die Bearbeitung von Keramik, Glas, Carbiden, Oxiden, Nitriden, CFK, GFK, PKB, PKD, Diamant, Kunststoffen und Gummi
• Körnungen von 46 bis 251 (überwiegend zwischen 54 und 91 μm)
• in Abmessung, Korngröße und Kornkonzentration auf Ihre Anwendung abgestimmt
• für den Nassschliff